Das Team von Sichere Zuflucht

Wir arbeiten für jede einzelne Sichere Zuflucht mit viel Kraft, Herz und Engagement

Manuela Köhler
Benedikt – Sichere Zuflucht

Manuela

Antje

Miriam

Benedikt

» Ich freue mich über jede Sichere Zuflucht — denn jede einzelne ist eine gute Tat! «

Manuela Köhler

» Ich möchte Kindern helfen, die zuhause Gewalt erleiden. Dafür müssen die Mütter (manchmal auch Väter) die Möglichkeit haben aus der Gewaltsituation sicher, zeitnah und unkompliziert heraus zu kommen. Diese Möglichkeit möchte ich mit meinem Team schaffen. «

Antje

» Die Corona-Krise offenbart wie stark misogyne Strukturen unsere Gesellschaft prägen und spitzt die Lage für viele Frauen* noch deutlich zu. Dem etwas entgegenzustellen ist unser aller Aufgabe. «

Miriam

» In einer Gesellschaft, die ich mir für diese Welt wünsche, ist ein aufeinander Achten und füreinander Dasein, ein unheimlich wichtiger Wert. Deswegen habe ich mich während dem Hackathon #WIRVSVIRUS entschieden, mich aktiv für Frauen in Not einzusetzen. «

Benedikt Ulrich

Sichere Zuflucht – was ist das?

Seit dem Hackathon #WirVsVirus engagieren wir uns ehrenamtlich für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und Kinder. Mit unserer digitalen Plattform sichere-zuflucht.de machen wir Unterkunftsgeber*innen zu Zufluchtsgeber*innen und unterstützen somit Frauenhäuser denen Plätze für Not leidende Frauen fehlen. Wir sind überzeugt, mit dem Projekt Sichere Zuflucht einen Beitrag zum Gewaltschutz leisten zu können. Keine Gewalt erleidende Frau muss mit ihren Kindern auf der Straße stehen. Wir helfen Menschen unabhängig ihres politischen, religiösen oder nationalen Hintergrunds, um ein soziales und gesundes Miteinander zu schaffen.

Zusammen sind wir stark

Wir von Sichere Zuflucht sind hochmotiviert und bündeln unsere Kompetenzen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Marketing, Softwareentwicklung, Web-und Kommunikationsdesign und Projektmanagement. Im Solution Enabler Programm, eine Initiative des Hackathons #WirVsVirus, können wir auf das Know-How eines breiten Pools von ausgewählten Expert*innen zurückgreifen.
Wir lernen täglich gemeinsam voneinander und miteinander. Wir wollen Probleme verstehen und auf aktuelle Gegebenheiten eingehen. Wir stehen zudem im engen Kontakt zu Frauenhäusern, Beratungsstellen, Tourismusverbänden und Unterkunftsgeber*innen.

Wie Sichere Zuflucht entstand

Der Startschuss fiel am 23.3.2020 beim Hackathon #WirVsVirus, der u.a. von der Deutschen Bundesregierung unterstützt wurde. Hier fanden sich deutschlandweit ~28.000 Teilnehmer*innen zusammen, um gemeinsam Lösungen für die Corona-Krise zu entwickeln und diese im Nachgang umzusetzen. Unser Projekt Sichere Zuflucht wurde von Jury und Bundesregierung als eines der Erfolg versprechendsten Projekte in das Entwicklungsprogramm Solution Enabler aufgenommen. Welches uns die Unterstützung von Experten ermöglicht.

Fragen, anregungen oder Kritik

sind herzlich willkommen! Denn sie sind ein wesentlicher Bestandteil, damit wir selbst und unser Projekt an den Anforderungen wachsen können.

MACH’ MIT UND SEI DABEI

Möchtest du dich als Experte, engagierte*r Unterkunftsgeber*in, als Pate oder Patin das Projekt Sichere Zuflucht unterstützen? Oder dich interessiert das Thema und du hast etwas Zeit? Dann mach’ mit und sei dabei! Schreib uns an kontakt@sichere-zuflucht.de wie du uns unterstützen möchtest.

Ständig passiert etwas neues, wir halten euch auf dem Laufenden.

Aktuelles ansehen
Ein Projekt des
WirVsVirus – Sichere Zuflucht – eine Plattform für die Vermittlung von Wohnungen an Frauenhäuser
Unterstützt von
Solution Enabler – Sichere Zuflucht – eine Plattform für die Vermittlung von Wohnungen an FrauenhäuserProject Together – Sichere Zuflucht – eine Plattform für die Vermittlung von Wohnungen an FrauenhäuserFrauenhauskoordinierung – Sichere Zuflucht – eine Plattform für die Vermittlung von Wohnungen an FrauenhäuserNebenan.de – Sichere Zuflucht – eine Plattform für die Vermittlung von Wohnungen an Frauenhäuser